Neurofeedback

Was ist Neurofeedback?

„Neurofeedback ist eine computergestützte Trainingsmethode, bei der dem Patienten ausgewählte Parameter der eigenen Gehirnaktivität, über die man für gewöhnlich keine Wahrnehmung hat, wahrnehmbar gemacht werden. Dafür bekommt das Gehirn über Monitor und Lautsprecher gespiegelt, was es gerade tut (Feedback).
Durch diese Rückmeldung lernen die Patienten ihre Gehirnaktivität selbst besser zu regulieren. Viele Krankheiten, Störungen oder ungewollte Verhaltensmuster sind auf Fehlregulierung der Gehirnaktivität zurückzuführen. Mit Neurofeedback können Patienten lernen, diese Fehlregulationen besser auszugleichen und zu mehr Funktionsfähigkeit zu finden.“ (EEGInfoNeurofeedback)

 

 

 

Wie funktioniert Neurofeedback?

 

 

 

Bei einer Sitzung werden am Kopf des Anwenders drei bis fünf Elektroden befestigt, die die Gehirnströme aufnehmen.  Auf dem Bildschirm eines Computers können diese Messungen sichtbar gemacht werden. Der Anwender sieht außerdem verschiedene Animationen, die ihm positive Veränderungen seiner Hirnaktivität sofort visuell oder auch auditiv zurückmelden (=Feedback).
Der Patient lernt durch diese Erfolgsmeldungen die verbesserte Hirnaktivität immer schneller und anhaltender zu erreichen. Ziel des Neurofeedback-Trainings ist, dass das Gehirn lernt, einen angemessenen Erregungszustand einzunehmen und diesen auch halten zu können.

Wie komme ich zu einem Neurofeedback-Training?

Sie können das Neurofeedback-Training bei uns in der Praxis im Rahmen der ergotherapeutischen Behandlung per Verordnung durch einen niedergelassen Arzt mit Kassenzulassung oder als Selbstzahler in Form einer Privatleistung in Anspruch nehmen.

Was bewirkt Neurofeedback?

  •  Steigerung der Entspannungsfähigkeit
  • Erhöhung der Stresstoleranz
  • Abbau motorischer Unruhe
  • Training von Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Meditation
  • Kontrolle von Entspannungstechniken
  • Erhöhung der Aufnahmefähigkeit

Studien